26.09.2015 - Bezirkspokal Runde 2 (TexI-Damen)
Geschrieben von: Joachim Uhlig   
Donnerstag, den 01. Oktober 2015 um 12:53 Uhr

Am Samstag, den 26.09.2015, ging es für uns zur zweiten Runde des Bezirkspokals ins Vogtland nach Reichenbach. Dort erwarteten uns die jungen Damen/Mädels vom FSV Reichenbach I (die amtierenden Bezirkspokalsiger 2014) sowie die Damen vom SV 1861 Ortmannsdorf.
Der Pokaltag begann für uns mit dem Spiel gegen die Gastgeberinnen und vermeintlich stärkeren Gegner. Und so war es auch. Wir starteten mit Nora, Anne und Kerstin auf Außen, Lisa und Anja auf Mitte, Claudi im Zuspiel und Heidi als Libero. Auf der Bank blieben zunächst Jana und Karla. Der Start war relativ Textima-typisch, der Gegner ging zunächst leicht in Führung (3:7 und 5:8). Wir konnten uns aber zur Satzmitte wieder herankämpfen und ausgleichen (13:13). Schöne Angriffe u.a. von Nora und Anne über Außen trugen dazu bei. Danach brachen wir allerdings ein. Eine Aufschlagsserie des Gegners brachte unseren Annahmeriegel völlig aus dem Konzept. Viele Annahmen versprangen sofort oder waren so schlecht, dass wir nur schwer einen Spielzug aufbauen konnten. Reichenbach hatte dann keine Probleme und konnte mit einem guten Angriff den Ball erfolgreich bei uns unterbringen. Auszeiten, Wechsel/Rückwechsel des Liberos brachten uns leider auch keine Annahmesouveränität zurück. Nach Umstellung des Annahmeriegels konnten wir den Aufschlag zurückgewinnen (13:24), leider zu spät für diesen Satz, der mit 15:25 verloren ging.
Im zweiten Satz begannen wir nochmal genauso wie im ersten. Diesmal spielten wir konzentrierter, lagen zunächst aber wieder zurück (2:4, 6:11, 9:15) und konnten uns dann an den Gegner herankämpfen. Eine lange Aufschlagsserie von Anja trug maßgeblich dazu bei (17:17). Nun wurde es spannend – Reichenbach hatte zunächst das bessere Endkampfverhalten, aber durch konzentriertes Spiel konnten wir an ihnen vorbeiziehen und Satzbälle erkämpfen. Doch zwei Satzbälle konnten wir nicht verwandeln und die logische Konsequenz folgte: auch der zweite Satz ging mit 25:27 an Reichenbach.
Im dritten Satz versuchten wir mit Karla auf der Mitte zu starten. Anja kam dann später für Lisa rein. Doch leider konnten wir nun den starken Reichenbacherinnen nichts mehr entgegensetzen. Mit 3:0 Sätzen gewannen sie das Spiel.

Somit mussten wir gleich im folgenden Spiel ran gegen den SV 1861 Ortmannsdorf. Unsere Startaufstellung war zunächst: Jana im Zuspiel, Claudi und Anja auf Mitte, Lisa, Nora und Anne auf Außen. Und der vermutete Klassenunterschied war deutlich zu sehen. Dazu kam noch, dass sich im ersten Satz die Zuspielerin des Gegners verletzte und sie somit vollkommen durch den Wind waren. Der erste Satz ging somit klar mit 25:19 an uns. Im zweiten Satz begannen wir mit gleicher Aufstellung, Karla kam dann nach ihrer Stillpause in der Satzmitte für Claudi rein. Leider war nun auch bei uns die Luft etwas raus, so dass der zweite Satz unspektakulär vorüberging - am Ende 25:19 für uns.
Im dritten Satz wollten wir uns wieder mehr motivieren und auch mal etwas ausprobieren, wer weiß, wann wir in den nächsten Spielen erneut die Möglichkeit dazu bekommen. So spielte Anja komplett zu, Claudi kam mit auf Mitte. Das funktionierte auch gut - mit 25:15 konnten wir den dritten Satz gewinnen.
Im dritten Spiel des Tages gewann Reichenbach erwartungsgemäß mit 3:0 gegen Ortmannsdorf und spielt somit im Dezember das Finale gegen Hormersdorf ..

Fazit: Der Bezirkspokal ist für uns diese Saison früh zu Ende und mit Reichenbach I erwartet uns in knapp 4 Wochen ein starkes Team, dass es zu besiegen gilt. (.. den Bericht schrieb Karla)

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 01. Oktober 2015 um 13:07 Uhr
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de