22.11.2006 - Mixed - Uni-Turnier zum Buß- & Bettag
Geschrieben von: Marc Stoll   
Mittwoch, den 22. November 2006 um 01:00 Uhr
Diesmal leider nicht Vizemeister...

Alljährlich treten wir mit einer Textima-Vertretung "Flotter 6er" zu diesem mit höchstem Niveau besetzten Turnier an. Der extreme Coup, welcher uns 2005 mit Klaus, Achim, Kevin, Annie, Phia und Julia gelang - nämlich Finalplatz 2 von den insgesamt 24 Teilnehmerteams, konnte diesmal natürlich nicht nochmal wiederholt werden.
1. Die Gegner waren gewarnt. 2. Unsere Teambesetzung (vor allem die Mixederfahrung der weiblichen Teilnehmer) war unzureichend. 3. Das Lospech schlug diesmal voll zu Vorrunde: Wir (das waren Sandy II, Betsy, Nadin S., Achim, Steffen und Daniel) hatten die stärkste 4er Vorrundengruppe. Keiner von den vieren hätte es verdient auszuscheiden. Wir kamen also gerade so über die Runden, spielten mäßig, bzw. viel zu unstabil, wurden gerade so Dritter, mussten also dann in der nächsten Runde gegen Erste und Zweite spielen. Nun mal ein Artikel zitiert aus der WEB-Seite Zschopau bzw. MSG 1 zur Zwischenrunde: "Schon das erste Spiel ging denkbar knapp mit 14:16 zu unseren Ungunsten aus. Vor allem die starken Blocks unseres Gegners machten uns zu schaffen. Trotz einer tollen Aufholjagd (es stand schon 3:8) hatten wir am Ende das Glück nicht auf unserer Seite und die eine oder andere betretene Miene war zu sehen. Die sollte sich dann aber schon im nächsten Spiel wieder aufhellen. Gegen den "Flotten 6er" stand am Ende ein knapper 15:13 - Sieg zu Buche. War ein recht enges Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten, nur dass diesmal das Glück auf unserer Seite war. Gegen die beiden Textima-Urgesteine Joachim und Steffen war der Sieg (besonders für mich) schon eine besondere Genugtuung. Gegen die stark besetzten "Chronisch Kranken" war das Spielniveau ein ebenfalls recht hohes..."
Das sagt also viel aus. In diesem engen Spiel stand es schon 12:8 für uns (bei einem 15er-Satz!). Das andere Spiel wurde genau so knapp verloren - d.h. Gruppenletzter und Tschüss. Am Ende also nur Platz 12-16. Nun ja, Spaß machte es uns allemal, keiner hat sich verletzt und die Gummibärchen haben auch ohne Sieges-Adrinallin geschmeckt.

Achim
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 09. November 2007 um 15:00 Uhr
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de