01.12.2006 - Herren III - Scharfenstein
Geschrieben von: Marc Stoll   
Freitag, den 01. Dezember 2006 um 01:00 Uhr
 Sieg im Erzgebirge

Ein bischen Bammel hatte ich schon. Die Scharfensteiner Halle war verrufen für den Heimvorteil, ganz und gar nicht das Ding von Textima III. Doch es trat nicht die mir altbekannte Scharfensteiner Mannschaft an, mit den zwei Uhlig-Brüdern u.a. Spezialisten. Jan Haugke und "der kleine Hochspringer" bzw. noch 1-2 andere Altgesellen waren aufgestellt, ansonsten eine ganz junge, noch unreife Mannschaft.
Nachdem Scharfenstein das erste Spiel des Abends gg. SSV I mit 1:2 verloren hatte, ging es gegen Textima III. 1. Satz: Scharfenstein spielte agressiv aber verschlug zu viele Angriffsbälle. Die Textimas behielten die Ruhe und erzwangen lange Ballwechsel. Das reichte schon aus, um zu gewinnen. Die Auswechslung im 2. Satz war nicht günstig, es lag nicht am ausgewechselten Spieler, aber der Spielfluß war irgendwie zerstört. Das reichte aus, Scharfenstein nutzte die Chanche und holten sich den 2. Satz. Im 3. Satz lief es ähnlich wie im 1. Satz. Ab dem Zeitpunkt, wo Textima vorn lag, brachen die Scharfensteiner weg, 25:20 ging der Entscheidungssatz für uns aus. Hervorzuheben: Sascha spielte z.B. sehr konstant und sicher zu, in der Feldabwehr waren Robert und Ivo gut.

Achim
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de