14.04.2010 - Herren II - USG
Geschrieben von: Marc Stoll   
Donnerstag, den 15. April 2010 um 19:44 Uhr
Erst mal zur negativ-Rekord-Statistik - so was hatte ich persönlich in meiner nun ununterbrochenen 20-jährigen Erste-Stadtliga-Statistik noch nie erlebt. Seit genau dem 26.11.2009 hatten wir kein Punktspiel mehr gewonnen, das sind inzwischen 4,5 Monate, bzw. das waren das 10 Niederlagen in Folge!! Wenn sich das nicht demoralisierend auswirkt ...

Das letzte Punktspiel auswärts bei USG I sollte nun die Entscheidung bringen: Bei erneuter Niederlage - Abstieg in die 2. Stadtliga; bei einem Sieg - Klassenerhalt bzw. sogar Sprung auf Platz 6. Ein Sondertraining zur Vorbereitung war wegen dem HallenbeachCup und den Osterfeiertagen nicht angesetzt. Wir mussten mit unserem normalen Stamm ohne Extra-Vorbereitung und ohne Thomas König ran. Alles geben / uns nicht aufgeben - das war die Devise.
Eingesetzt wurden die Spieler mit der scheinbar besten Tagesform, bzw. denen, welche die letzten 14 Tage beim Beach und Hallentraining glänzten. Mir war klar: Nur mit einer stetigen Punkte-Führung oder einem Gleich-auf-sein kombiniert mit Stabilität konnten wir die USG unter psychischen Druck setzen und somit zu Fehlern zwingen.
Und genauso war das dann auch! Endlich: unsere Spielweise vom Herbst 2009 wurde fortgesetzt, das Team spielte wieder als Team. Trotzdem lagen wir auf einmal 9:12 zurück, glichen aber schnell wieder zum 13:13 aus. Die USG geriet dann gegen Satzende mit 3 Punkten in Rückstand, die USGler wollten das mit der Brechstange wettmachen - da kamen sie endlich, die Gegner-Geschenke, auf die wir in den Spielen zuvor vergeblich gewartet hatten. Im 2. Satz konnten wir uns gleich zu Beginn absetzen und dadurch deutlich dominieren. Wir gewannen demzufolge das Spiel mit 25:20 und 25:20.
Unsere erfolgreiche Aufstellung mit der wir durchspielten:

1 - Fuxx
2 - Zuspieler Dirk
3 - Fürst
4 - Krokodil
5 - Hexer
6 - Nachwuchs

Ein einzelner gewonnener Satz hätte für den Klassenerhalt schon gereicht. Das 2:0 bescherte uns nun den Vorbeimarsch an A. Friedrich, die sich plötzlich auf Tab.-Platz 7 wiederfinden.
Dank an alle unsere Spieler und an die selbstlosen Auswechsler Wolfgang und Roger, sowie die Zuschauer Andi und Jana. Wir wurden gut motiviert und angefeuert! An Wolfgang geht ein extra Danke - er hatte uns nachmittags schnell noch darauf hingewiesen, dass die Anpfiffzeit in der Uni-Halle eine Stunde vorverlegt wurde - wir wären ansonsten alle in die Falle getappt .. und was das bedeutet hätte .. das wollen wir uns gar nicht erst ausdenken.

Im 2. Spiel (das letzte Spiel der 1. Stadtliga 09/10) musste die USG I gegen Harthau II ran - und das gewann die USG auch. Harthau II ist somit Letzter mit nur 2 gew. Spielen, der 2. Absteiger mit 5 gew. Spielen ist AWO-Moskau - bissel schade ! CPSV liegt nur 2 Sätze vor uns auf Tab.-Platz 5. Sie hatten am Ende noch mal eine Gewinn-Phase, ansonsten wären sie weg vom Fenster. Es wurde gemunkelt, sie hätten in diesem Fall mit dem Punktspielbetrieb aufgehört.

Aufsteiger aus der 2. Liga sind Helbersdorf II und der die Symphatiemannschaft SV Scharfenstein. Wir freuen uns schon auf die nächste Saison !

.. Achim
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de