20.01.2012 - Jugend/Tex III - 1. Pokalrunde Jugend vs. Tex III
Samstag, den 21. Januar 2012 um 21:44 Uhr

SV Textima Süd Jugend vs. SV Textima Süd III

Im ersten Satz begannen wir im gewohnten 5:1 System mit Suzanne als Zuspielerin. Ungewohnt war der verschlafene Start. Glücklicherweise haben wir die Stabilität gefunden und aus einem 0:8 Rückstand auch Dank der Aufschlagserie von Antje eine 14:8 Führung gemacht. Der Gegner kämpfte sich jedoch wieder bis zum 18:16 heran. Unsererseits gelangen wenig wirkungsvolle Angriffe. Auf beiden Seiten wurde jedoch umso effektiver gelegt. Es blieb bis zum Ende ein knapper Satz welchen wir durch nachlassende Konzentration 24:26 an unsere Damen III abgeben mussten.

Der Start des zweiten Satz verlief entgegengesetzt zum ersten. Schnell konnten wir durch sichere Aufschläge eine 8:1 Führung verbuchen. Diese mussten wir nicht wieder abgeben. Hoch konzentriert spielten wir Punkt für Punkt und profitierten auch von so manchem Fehler des Gegners. Auch Carinas zweite Auszeit beim Stand von 13:5 für uns brachte keine Wende. Wir sicherten uns den Satz mit 25:10. So konnte es weiter gehen!

Trotz des klaren Satzerfolgs starteten wir mit einer Systemumstellung den dritten Satz. Christin und Sophia übernahmen das Zuspiel. Dieser Wechsel tat unserem Spiel nicht gut und wieder gerieten wir schnell mit 1:8 in Rückstand. Doch Dank des starken Einsatzes und vielen gelungenen Feldabwehraktionen von Katja kämpften wir uns wieder heran und bei der Auszeit des Gegners lagen wir sogar 16:15 in Front und bauten diesen durch eine gute Mannschaftsleistung weiter aus. Den dritten Satzball konnten wir dann auch endlich zum 25:23 und zur 2:1 Satzführung verwandeln.

Auch Satz Nummer vier begannen wir im 4:2 System. Das Spiel war sehr ausgeglichen und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Die Zuschauer durften viele gelungene Aktionen sehen. Das Ende war wieder denkbar knapp und diesmal durften sich unsere Damen III nach dem 23:25 über den Satzgewinn freuen.

Nun ging es in den entscheidenden fünften Satz welcher bis 15 Punkte gespielt wurde. Welchen wir uns hätten sparen können. Suzanne führte die Mädels als Zuspielerin wieder im gewohnten System aufs Feld und zu unserer Freude konnten wir einen guten Start hinlegen sodass Carina bereits beim Stand von 4:1 die erste Auszeit nehmen musste. Alle Mädels gingen wieder motiviert aufs Feld, nur leider war unsere Konzentration und Ausdauer auf der Bank geblieben. Beim 4:4 Ausgleich nahm Jana die Auszeit. Doch ehe wir wieder richtig auf dem Feld standen, gab es beim 5:8 bereits den Seitenwechsel. Unsere „älteren“ Damen waren heiß auf den Sieg und bauten die Führung weiter aus. Unsererseits kam kein Spielaufbau zu Stande was auch auf die schwache Annahme zurückzuführen war. Keine Angriffe bedeuteten keinen Druck auf den Gegner sodass dieser letztlich mit 15:7 den Satz und das Spiel für sich entscheiden konnte. Einen Glückwunsch an dieser Stelle an unsere Damen III für die starke Leistungen und den Einzug ins Pokal-Halbfinale. Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Zu unserer bitteren Niederlage kommt leider noch hinzu, dass Sanne sich im letzten Satz beim Blockversuch den Finger gebrochen hat. Und auch Sophia musste das Feld angeschlagen verlassen. Mit starken Schmerzen im Knie wird sie uns wohl leider auch einige Zeit fehlen. An dieser Stelle einen ganz lieben Gruß an euch Mädels. Wir wünschen euch beste Genesung!

Es spielten Suzanne, Josi, Sanne, Sophia, Claudi, Antje, Insa, Maike, Jana, Christin, Maria, Katja

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 15. März 2012 um 14:00 Uhr
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de