06.11.12 - Tex II Herren - Punktspiel gg. Ascota I
Geschrieben von: Joachim Uhlig   
Dienstag, den 06. November 2012 um 17:16 Uhr

Die Ascota-Falle ist nicht zugeschnappt  - 2:0 für unsere Jungs!
Oh jeh - 25 min vor Spielbeginn:  eine SMS-Absage vom (neuen) kleinen Prinz - Krankheit! Und was war mit dem Sprungvieh Marc ?? => auch krank, hat Knie - kann deshalb nicht sprechen und schreiben - no Info von ihm ?? Somit war bis auf Kevin das alte Tex-II-Team im Einsatz !
Wir hatten Spiel zwei, mussten aber nicht lange warten bzw. kurze Zeit schied'sen, da Helb I mit Ascota kurzen Prozess machte. Nun kam unser Auftritt:
Im Satz 1 stotterten wir ganz schrecklich, die Ascotas konnten somit Boden gutmachen: 10:15. Endlich kam Stabilität auf. Roger, welcher lange pausierte, hatte einen super Tag - kaum Fehler und kluge Entscheidungen bei Duellen am Netz. 1-gg-1 Qualitäten waren nun ebenfalls gefragt (Hexer und Kroko). Kevin's Pässe und Thomas Königs-Libero-Abwehr wurde von mal zu mal präziser. Eine nervenstarke druckvolle 6er Hexer-Aufschlagserie brachte uns zur 23:19-Führung, was zum Satzgewinn reichte. Der Zweite Satz ähnlich. Ascota spielte nun stärker - somit grösser auch unser Rückstand: 11:17.
Das gleiche Lied wie im Satz 1 -  bzw. das "Wunder vom Heissenberg" gelang uns noch einmal - wir drehten den 2. Satz also auch wieder bei krassem Rückstand. Jedoch nur durch gute und kluge Aktionen vom Fürsten und Fux konnte die 7er-Hexer-Aufschlagserie gehalten werden. Insgesamt glänzte unser Team durch gute Blockarbeit und Abwehr - die alten Ascota-Hasen waren sichtlich verunsichert und verschenkten viele Bälle durch Fehler, im Gegensatz dazu war die TexII-Stimmung oben .. Es spielten: Thomas, Roger, Roman, Kevin, Achim, Tobias, Steffen. Auswechsler: Gunnar

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 16. November 2012 um 10:57 Uhr
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de